START | STADTRAT | VERWALTUNG | BÜRGERSERVICE | BAUEN | FORMULARE | SATZUNGEN | ENTWICKLUNGSKONZEPT | KUR & TOURISMUS


» 22.03.2017



Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept für Bad Berneck (ISEK)

Auslegung zur Beteiligung der Betroffenen (§ 137 BauGB) und der öffentlichen Aufgabenträger (§ 139 BauGB) bzw. Träger öffentlicher Belange (§ 4 BauGB)

Das vom Planerteam erstellte ?Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept? (ISEK) für die Stadt Bad Berneck wurde am 18. Januar 2017 vom Stadtrat gebilligt.

Der Öffentlichkeit wird das ISEK am

Donnerstag, 23. März 2017 ab 19:00 Uhr

in der Festhalle der Wikinger, neben der Sebastian Kneipp Schule am Klang 15 vorgestellt.

Wir möchten Sie alle herzlich dazu einladen, sich mindestens so intensiv wie in der Planungsphase, nun auch an der Umsetzung zu beteiligen. Der erste Schritt hierzu soll am Donnerstag gegangen werden: Die Priorisierung der aus Ihren Vorschlägen entwickelten Maßnahmen.

Wir freuen uns schon, sie alle (wieder) zu sehen. Für die Eiligen: Hier finden Sie die Stadtanzeiger- Sonderausgabe die die wesentlichen ISEK- Inhalte auf 16 Seiten zusammenfasst. Sie wurde Mitte März 2017 an alle Bad Bernecker Haushalte verteilt. Weitere Exemplare können gerne im Rathaus abgeholt werden. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

» Sonderausgabe downloaden

Im Anschluss daran, liegt das ISEK öffentlich in der Zeit

vom 24. März bis 25. April 2017

im Rathaus, Zimmer 11/10, während der Dienstzeiten zur öffentlichen Einsichtnahme aus.

Das ISEK können Sie außerdem in der Dropbox unter folgendem Link downloaden:

» downloaden

Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen bei der Stadt hierzu vorgebracht werden.



» 10.01.2017

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept für Bad Berneck im Fichtelgebirge ist fertig.

Gemeinsam mit den beiden lokalen Partnerinnen Mahela Bär vom Architektur- und Stadtplanungsbüro Bär & Partner aus Creussen und Sabine Gollner von der Kreativagentur It?s About Time aus Bad Berneck hat das coopolis Planungsbüro für kooperative Stadtentwicklung für die Stadt Bad Berneck im Fichtelgebirge ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept erarbeitet.

Das ISEK als gesamtstädtische Strategie umfasst sämtliche Bereiche des Gemeindelebens (Wohnen, Wirtschaft, Handeln und Gewerbe, Freizeit, Naherholung und Tourismus, Stadtbild, Kunst und Kultur, Verkehr etc.). Nach einer umfassenden Analyse der aktuellen Situation, wurden ab Frühling 2016 im sehr erfolgreichen Bürgerbeteiligungsprozess über 500 gute Ideen aus der Bürgerschaft erarbeitet, die Grundlage für das nun vorliegende ISEK sind.

Aus ihnen wurde ein klares ein Leitbild und erste Maßnahmenvorschläge für die zukünftige Entwicklung der Stadt formuliert die im September 2016 in einem internen Stadtratsworkshop umfassend und wohlwollend diskutiert wurden. So stand die grundlegende Ausrichtung fest. Bis Dezember wurde die eingeschlagene Marschrichtung dann durch insgesamt 66 Maßnahmenvorschläge in 10 Handlungsfeldern untersetzt, in denen die Ideen aus der Bügerbeteiligung fast vollständig aufgegriffen wurden. Auch ein konkretes Umsetzungskonzept mit Priorisierung der Maßnahmenvorschläge und ein Zeitplan wurden vorgelegt.

Im Januar 2017 wird das ISEK dem Stadtrat und kurz darauf dann auch der Bad Bernecker Bürgerschaft vorgestellt. Erste Maßnahmen könnten bereits 2017 zur Umsetzung kommen.


Stolz präsentieren die beiden Stadtplaner Stefanie Raab und Jannis Nacos vor dem Berliner coopolis- Büro das druckfrische ISEK, bevor sie es ? gemeinsam mit den Weihnachtspäckchen- auf die Reise nach Bad Berneck schicken



Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept: Teil A ?Stadträumliche Analyse? beinhaltet eine umfassende Analyse der aktuellen Situation. Teil B ?Handlungs- und Umsetzungskonzept? enthält ein aus den über 500 guten Ideen aus der Bürgerschaft entwickeltes klares Leitbild und insgesamt 66 Maßnahmenvorschläge in 10 Handlungsfeldern. In insgesamt 11 Karten, einem konkreten Umsetzungskonzept mit Priorisierung der Maßnahmenvorschläge und einem Zeitplan wurde das Ganze so weit ausgearbeitet, dass nach Zustimmung des Stadtrates und den Finanzierungszusagen mit ersten Projekten noch in diesem Jahr gestartet werden könnte.
 
» 30.08.2016

Zwischenergebnis ISEK

Die Phase der Bürgerbeteiligung für das ISEK endete mit der Vorstellung erster Projektvorschläge am 21. Mai 2016. Die Auswertung und Dokumentation aller Vorschläge, Werkstätten und des Bildmaterials ist nun abgeschlossen.

Unter den nun eingefügten Downloadlinks finden Sie alle Dokumentationen zu den Bürgerwerkstätten.

01 Startveranstaltung der ISEK Bürgerbeteiligung
» DOWNLOAD

02 Stadtspaziergang zum Thema "Stadtbild"
» DOWNLOAD
» DOWNLOAD

03 Thema "Wohnen in Bad Berneck" Leerstand als Chance?
» DOWNLOAD

04 Thema "Kunst und Kultur"
» DOWNLOAD

05 Thema "Generationen und Soziales"
» DOWNLOAD

Über den Sommer wurden diese zahlreichen Einzelideen zu einem schlüssigen Gesamtkonzept zusammengefasst, gemeinsam mit der Regierung auf Förderfähigkeit überprüft und in einen strategischen Gesamtrahmen eingefügt.

Im September sollen nun die gewählten Vertreter im Stadtrat und die Führungsebene der Verwaltung, die in der Zukunft mit der ISEK- Umsetzung befasst sein wird, in einem Workshop die strategischen Überlegungen welche hieraus entstanden sind diskutieren.

Hieraus werden sich dann die nächsten Handlungsschritte ergeben, über die wir Sie selbstverständich auf dem Laufenden halten.
 
» 18.02.2016

Die Werkstatttreffen

Sie, als Bürger und Bürgerin Bad Bernecks sind unverzichtbar in dem Prozess der integrierten Stadtentwicklung. Ziel der ISEK Bürgerbeteiligung ist es, Ihre Expertise mit der von Fachplanern, Ökonomen und anderen Spezialisten zusammenzubringen. So viel wird bereits in Bad Berneck von Ihnen, den Bewohnern ? ob in Vereinen, Teams oder als Einzelkämpfer ? auf die Beine gestellt. Es ist Zeit, diese Initiativen stärker zu verknüpfen. Die Entwicklung gemeinsamer Ideen erhöht die Chancen substantielle Städtebauförderung in die Stadt zu ziehen, um die Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Stadt nachhaltig zu stärken.

Startveranstaltung der ISEK Bürgerbeteiligung
Donnerstag, 3. März, um 19 Uhr im Eventzio
Eine erste kreative Sammlung Ihrer Ideen und Vorschläge. Wir berichten über die erste Recherchephase und stellen den gesamten Beteiligungsprozess vor.

Stadtspaziergang zum Thema "Stadtbild"
Samstag, 5. März, um 13 Uhr, Treffpunkt altes Schwimmbad
Damit es nicht zu theoretisch wird, sammeln wir vor Ort Eindrücke des ISEK Planungsgebietes. Begleitet von Stadtentwicklungsexperten.

3. Thema "Wohnen in Bad Berneck" Leerstand als Chance?
Mittwoch, 16. März, um 19 Uhr im kleinen Saal im Eventzio
Gemeinsam mit Experten aus Planung, Wohnungswirtschaft und Verwaltung wollen wir uns dem komplexen Thema Wohnen in der Altstadt nähern. Diese Veranstaltung richtet sich besonders an die Eigentümer und Bewohner im Altstadtbereich.

4. Thema "Kunst und Kultur"
Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr am Marktplatz 21
Kurz vor Beginn der Osterferien möchten wir mit allen Interessierten das Potential dieses Themas für die Stadt erarbeiten.

5. Thema "Generationen und Soziales"
Donnerstag, 7. April, um 19 Uhr am Marktplatz 21
Dieses Thema betrifft alle ? jung und alt! Diese ersten 5 Themen haben wir gewählt, weil wir hier dringenden Diskussionsbedarf sehen. Wir erwarten Ihre Vorschläge für weitere Themen, die bisher auf unserer Agenda nicht auftauchen. Die nächste Serie von Werkstätten soll dann zwischen Ostern und Pfingsten stattfinden.

Bürgerwerkstatt am Marktplatz 21
Am Marktplatz 21 entsteht aktuell ein Ort, der all die Themen und Impulse aufnehmen soll, die die Bad Bernecker Bewohner in den Integrierten Stadtentwicklungsprozess hineintragen wollen.

Hier halten wir ein 3 x 3 Meter großes Modell bereit, an dem gemeinsam gearbeitet werden kann. Karten zu Handlungsbedarfen und Potenzialen sollen hier ebenso entstehen wie Arbeitsgruppentreffen und Themenwerkstätten.

Sprechstunden:
Jeden Freitag 10 - 12:30 Uhr, vom 4. März bis zu den Osterferien
Nach Bedarf und Vereinbarung auch längere Öffnungszeiten möglich.

Download:
» Sonderausgabe Stadtanzeiger ISEK (Januar 2016)
 
» 23.11.2015

Erstellung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts für Bad Berneck (§ 171b Abs. 2 Baugesetzbuch - BauGB)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

für die Entwicklung der Stadt Bad Berneck i.Fichtelgebirge zeichnen sich in der Zukunft Möglichkeiten aber auch Herausforderungen ab. Daher gilt es u. a. städtebauliche Entwicklungen zu forcieren oder zu lernen, mit der demographischen Entwicklung und vielen anderen Herausforderungen umzugehen.

Die Stadt Bad Berneck will sich auf diese Veränderungen einstellen, um so die begrenzt vorhandenen Mittel wirtschaftlich und sparsam an der richtigen Stelle zum Wohle der Bürger einsetzen zu können. Anstatt auf Entwicklungstrends kurzfristig zu reagieren, besteht der Anspruch der Stadt darin, das Gemeindeleben vorausschauend zu gestalten. Dies setzt eine gemeinsame, langfristig angelegte Strategie voraus, die Gegenstand des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) der Stadt Bad Berneck ist. Zudem soll mit dem ISEK der Zugang zu Fördermitteln vereinfacht werden.

Für die Erarbeitung des ISEK ? das auch die Ergebnisse der bisherigen Konzepte (Stadtentwicklungskonzept, Leerstandsanalyse, Altstadtsanierung etc.) mit einschließen soll, entschied sich der Stadtrat nach umfassender Beratung in seiner Sitzung am 22.01.2015. Die Regierung von Oberfranken fördert das Konzept umfangreich im Rahmen des Bund-Länder-Programms ?Soziale Stadt? mit einer Förderquote von insgesamt 80%. Das Berliner Planungsbüro für kooperative Stadtentwicklung - Coopolis GmbH - erhielt vom Stadtrat am 16.07.2015 den Auftrag, den ISEK-Prozess federführend zu begleiten. Coopolis wird das ISEK Konzept in Kooperation mit zwei lokalen Partnern erstellen: dem Architektur- und Stadtplanungsbüro Bär & Partner aus Creußen, sowie der Kreativagentur It?s About Time aus Bad Berneck. Das ISEK als gesamtstädtische Strategie soll sämtliche Bereiche des Gemeindelebens (z.B. Wohnen, Wirtschaft/Handel/Gewerbe, Freizeit/(Nah-) Erholung/Tourismus, Stadtbild, Kunst und Kultur, Verkehr etc.) umfassen.

Wir möchten dabei Sie - die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, die Wirtschaft, die Gastgeber, die Vereine, die Stadtverwaltung, die Kirchen sowie weitere relevante Akteure des Gemeinwesens in den ISEK-Prozess aktiv und umfassend einbeziehen. Nur wenn es gelingt, die Ideen der Bad Bernecker Bürger in das ISEK einfließen zu lassen, wird dieses Instrument als neue Entscheidungsgrundlage hilfreich sein.

Das ISEK wird in mehreren und verschiedenen Schritten erstellt und sieht u. a. folgende Formen der Bürgerbeteiligung vor:

  • Bürgerwerkstätten
    Diese sind vergleichbar mit Bürgerversammlungen und dienen dem Ziel zur Erarbeitung von Zielen für das ISEK bzw. der öffentlichen Präsentation und Diskussion von Zwischenständen des ISEK.
  • Bürger-Beteiligungsbüros
    Einrichtung eines Bürger-Beteiligungsbüros in der Altstadt
Über die konkreten Veranstaltungen und Maßnahmen hierzu, werden Sie in den nächsten Wochen und Monaten fortlaufend und umfassend über den Bad Bernecker Stadtanzeiger bzw. die Homepage der Stadt informiert.

Wir möchten Sie schon jetzt einladen diese Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung rege in Anspruch zu nehmen. Nutzen Sie diese Chance! Eine Chance für Sie als Bürger/in etwas zu bewegen ? eine Chance für die Stadt Bad Berneck die Zukunft erfolgreich zu meistern!

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung und Ihre Ideen!



 » WASSERHAUSHALTSGESETZ
 » STELLENAUSSCHREIBUNG
 » ENTWICKLUNGSKONZEPT
 » WAHLHELFER GESUCHT!
 » GRUND- U. HUNDESTEUER
 » SANIERUNGSSATZUNG STADTKERN
 » ABFUHRPLAN 2016
 » RÄUM- UND STREUPFLICHT
 » UNSER NEUER BÜRGERBUS
 » FREIE AUSBILDUNGSPLÄTZE
 » BREITBANDAUSBAU
 » STADTENTWICKLUNGSKONZEPT
 » WASSERZÄHLER ABLESUNG
 » STADTRATSSITZUNG
 » ABWASSERABGABE
 » AKTUELLE MELDUNGEN
VGN-Fahrplanauskunft
VGN-Fahrplanauskunft
VGN-Fahrplanauskunft
 

RATHAUS - BAHNHOFSTR. 77 - 95460 BAD BERNECK - TEL. 0 92 73-8 90

LINKS  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM